Unternehmen

Fagron Hintergrund

Vom lokalen Anbieter zum Marktführer und Großhändler pharmazeutischer Rezepturen

Fagron wurde 1990 in Rotterdam (in den Niederlanden) gegründet. Durch die Fokussierung seiner Tätigkeiten auf Innovationen, Qualität und lösungsorientiertes Denken hat sich Fagron in nur sieben Jahren zum marktführenden Unternehmen für Rezepturherstellung entwickelt. Fagrons erfolgreiche Strategie der Optimierung und Innovation hat die pharmazeutische Pflege individualisiert. Für die verschreibenden Ärzte bedeutet dies eine maßgeschneiderte Erweiterung des therapeutischen Spektrums, während die Patienten von einer Verbesserung der Lebensqualität profitieren. Das einzigartige Geschäftsmodell und die Investitionen in Forschung und Produktentwicklung haben Fagron zum aktuellen Marktführer auf dem Gebiet der Herstellung pharmazeutischer Rezepturen gemacht. Das Unternehmen ist in 32 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika, dem Nahen Osten, Afrika, Asien und dem Pazifikraum aktiv. Produkte und Entwicklungen von Fagron werden an über 200.000 Kunden in mehr als 60 Ländern weltweit verkauft.

Die Fagron Gruppe betätigt sich in folgenden Segmenten der pharmazeutischen Rezepturherstellung:

·         Fagron Specialty Pharma Services: maßgeschneiderte Medikamente, die in Fagrons sterilen, nuklearen und nicht-sterilen Zubereitungslaboren in Europa, Nord- und Südamerika und Südafrika hergestellt werden.

·         Fagron Trademarks: innovative Konzepte, Trägerstoffe und Rezepturen für pharmazeutische Erzeugnisse, die von Fagrons Forschungs- und Entwicklungsabteilung entwickelt werden, häufig in Zusammenarbeit mit verschreibenden Ärzten sowie Apotheken und Universitäten.

·         Fagron Essentials: pharmazeutische Rohstoffe, Geräte und Betriebsmittel, die von Apothekern benötigt werden, um in der Apotheke Medikamente herzustellen.

Fagron beschäftigt über 2000 Mitarbeiter und hat im Jahr 2015 einen Umsatz von 473 Millionen Euro erzielt. 2016 wird Fagron seine Position als internationaler Marktführer durch eine „Buy-and-Build-Strategie“ und natürliches Wachstum weiter ausbauen.